Oberlinxweiler mit Herz & Charme"                           

 

 

Nikolaus-Glühen am 2. Dezember      

Das Nikolaus-Glühen am Grenzer Brunnen erfreute sich auch in diesem Jahr einer überaus großen Resonanz. So waren sehr viele Besucher aus der Ortsbevölkerung und der näheren Umgebung der Einladung von Ortsvorsteher, dem Ortsrat und vom Brunnenmeister gefolgt. Schön dass auch Bürgermeister Peter Klär zu Besuch war. In weihnachtlichem Ambiente wurde bis in den Abend mit Punsch und Glühwein, sowie kalten Getränken gefeiert. Auch an die Kinder wurde gedacht. Der Nikolaus überbrachte den Kindern jeweils eine kleine Überraschung und beantwortete auch immer wieder die Fragen der Kinder. Ortsvorsteher, Ortsrat und Brunnenmeister bedanken sich für das große Interesse und dem Besuch des Festes. 

                                                                      
Martinsumzug am 11. November 

Auch in diesem Jahr fand der Martinsumzug wieder großen Anklang im Ort. Begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Oberlinxweiler und dem Musikverein Niederlinxweiler beteiligten sich viele Eltern mit Ihren Kindern beim Umzug, der von der katholischen Kirche hin zum Feuerwehrgerätehaus führte. Selbst ein weblicher Sankt Martin hat in diesem Jahr den Umzug begleitet. Man sieht,  in Oberlinxweiler tut sich was. Am Gerätehaus wurde dann das Martinsfeuer angezündet und kontrolliert abgebrannt. Auch hatte die Feuerwehr in diesem Jahr wieder das passende Angebot an heißen wie auch kalten Getränken, sowie Rostwürste vom Grill. Für die Kinder wurden wieder die Martinsbrezeln von Ortsvorsteher Jörg Birkenbach, seiner Frau Kerstin sowie von Oliver Lambert an die Kinder verteilt. Auch eine Tombola zugunsten der Jugendfeuerwehr wurde wieder durchgeführt. 

Rummelbooze Schnitzen am 28. Oktober

Das traditionelle SPD Rummelbooze-Schnitzen in Verbindung mit dem Abendrot war auch in diesem Jahr wieder ein großer Erfolg. Viele Kinder mit ihren Eltern und Großeltern waren gekommen um den alten Brauchtum weiter aufleben zu lassen. So wurden unter fleißiger Mithilfe der Eltern mit viel Freude und Fantasie die Rummeln ausgehöhlt und mit tollen Gesichtern versehen, wie das Bild auch zeigt.

6. Grenzer Brunnenfest am 9. September

Das 6. Grenzer Brunnenfest, dass am Freitag 9. September auf der Grenz stattgefunden hat, war wieder ein voller Erfolg. Ortsvorsteher Jörg Birkenbach und Brunnenmeister Franz Josef Schmidt hatten hierzu eingeladen, und viele Oberlinxweiler Bürger, Bekannte und Freunde waren gekommen um in dieser schönen Ambiente bis in die Abendstunden zu feiern und miteinander zu reden. Das Ensemble rund um den Brunnen ist in den letzten Jahren immer mehr zu einem tollen Vorzeigeprojekt in unserem Ort geworden. 

Dorffest 2016 am 19.-21. August

Vom 19.-21. August veranstaltete die Interessengemeinschaft der Oberlinxweiler Vereine das Dorffest in Oberlinxweiler. Zum ersten Mal fand dieses in der Umgebung um die Kulturscheune im Dorfzentrum statt. Wiederum hatte sich der Vorstand der IG sowie der Festausschuss um ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt bemüht und der Erfolg gab den Verantwortlichen auch recht.  Durch die außergewöhnliche Ambiente des Mühlenensemble und dem Umfeld der Kulturscheune konnte man den zahlreichen Besuchern eine tolle Atmosphäre anbieten. Der Vorstand sowie der Festausschuss der Interessengemeinschaft bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern für ihren ehrenamtlichen Einsatz an allen 3 Tagen und dem schönen Erfolg für das Gelingen des Dorffestes.

21. Auto-Bauer des Sportverein Oberlinxweiler           vom 15.-17. Juli                                   

Beim diesjährigen 21. Auto-Bauer-Cup konnten unsere teilnehmenden Mannschaften tolle Erfolge feiern. Zunächst sicherte sich die SG Linxweiler 2 im Elfmeterschießen gegen die SV Ottweiler den 3. Platz. Im Endspiel standen sich dann bei strahlendem Sonnenschein und zahlreichen Besuchern die Mannschaften von TUS Wiebelskirchen und unserer SG Linxweiler 1 gegenüber. Hier siegte unsere Mannschaft hoch verdient mit 3:1 und sicherte sich so nach mehreren Jahren wieder den Sieg beim Auto Bauer. Gratulation an die Mannschaft und ein Dank an die zahlreichen Besuchern während der Veranstaltungstage.

4.715 Euro beim Maibaumsetzen erzielt

Bei einem Pressetermin mit der Saarbrücker Zeitung an der Grundschule Oberlinxweiler konnte der Schule ein Erlös von 4.715 Euro überreicht werden. Ortsvorsteher Jörg Birkenbach auch Initiator der Veranstaltung sprach von einem großen Erfolg und dankte hierbei allen Helfern, den Flüchtlingen im Ort, der Freiwilligen Feuerwehr, dem Sportverein und Tischtennisverein sowie der CDU und SPD und natürlich allen Spendern die sich engagiert hatten. Das Fest wurde durch die Bevölkerung allseits nur gelobt. Ortsvorsteher Jörg Birkenbach sagte dann auch, dass dieses Fest ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender des Ortes in Zukunft sein wird.

13. Mai Sturmschaden durch umstürzenden Eichenbaum an der Freizeitanlage am Rentnerplatz

An der Freizeitanlage hat das Unwetter vom Freitag, dem 13. Mai eine mächtige ca. 10 Meter lange Eiche umstürzen lassen. Gott sei dank wurde die Schutzhütte nicht davon betroffen und man kann froh sein, dass sich niemand zu diesem Zeitraum auf dem Platz befand. Auf dem Bild seht ihr was für Schaden angerichtet wurde. 2 Ruhebänke sind auch in Mitleidenschaft gezogen worden. Zuerst war vorgesehen, dass die Oberlinxweiler Feuerwehr den Baum zerkleinern würde. Ein Oberlinxweiler Bürger der sich im Laufe des heutigen Vormittages beim Ortsvorsteher telefonisch meldete, wird dies jedoch nun übernehmen

Gemeinsames  Maibaum-Setzen am 30. April an der Kulturscheune zugunsten der Grundschule Oberlinxweiler

 

Ein Riesenerfolg wurde das erste gemeinsame Maibaum-Setzen am 30. April an der Kulturscheune zugunsten der Grundschule Oberlinxweiler. Mit dem Sport-, Tischtennisverein, Feuerwehr mit ihrer Jugendabteilung, der CDU und SPD, der Grundschule Oberlinxweiler mit ihrem Förderverein sowie unseren Flüchtlingsfamilien wurde rund um die Kulturscheune bei großer Anteilnahme der Dorfbevölkerung gefeiert. Die Feuerwehr begleitete mit einem Löschfahrzeug den Transport des Maibaumes unter Begleitung vieler Kinder zum Innenhof der Kulturscheune. Dort wurde der Baum von den Kindern dann geschmückt und anschließend mit Beifall der anwesenden Besuchern aufgerichtet. Anschließend begann dann das Fest in und um die Kulturscheune. So wurde selbst gebackener Kuchen angeboten, die Feuerwehr boten verschiedene Grillgerichte an, und unsere Flüchtlingsfamilien traditionelle Spezialitäten ihrer Heimatländer. Gerade dieses Essensangebot kam so gut an, dass innerhalb kürzester Zeit alles ausverkauft war. Es war eine tolle Veranstaltung und die Vereine wurden für die sehr schöne Atmosphäre und ihre Arbeit gelobt. Ortsvorsteher Jörg Birkenbach bedankte sich in einer Ansprache für die sehr große Unterstützung der Vereine und den tollen Besuch durch die Dorfbevölkerung. Alle Erlöse sowie auch die Spenden kommen in diesem Jahr ausschließlich der Grundschule zum Kauf eines neuen Spielgerätes zugute. Dies wurde im Vorfeld unter den teilnehmenden Vereinen mit dem Ortsvorsteher festgelegt.

Ruhebank am Ortsvorsteherbüro wieder aufgebaut

Die  so beliebte Ruhebank am Ortsvorsteherbüro ist nach Reparatur durch die Arbeiter vom Bauhof rechtzeitig zum Frühlingsbeginn wieder neu  aufgebaut worden. Sie lädt jetzt wieder zum verweilen und ausruhen ein. Ein Dank geht hier auch an die Verwaltung mit ihrer Fachabteilung für die schnelle Erledigung dieser Angelegenheit.  

Picobello Aktion am 12. März in Oberlinxweiler 

Der PicobelloTag war am heutigen Samstag ein großer Erfolg. Für eine saubere Umwelt und einen sauberen Ort beteiligten sich heute mehr als 40 Kinder und Erwachsene. Ein großer Dank hier an die Feuerwehr Oberlinxweiler mit ihrer Jugendabteilung und den vielen Kindern mit ihren Eltern. Es war schon erstaunlich, wie viel Unrat auch dieses Mal wieder eingesammelt werden konnte. An solchen Aktionen erkennt man, wie rücksichtslos viele mit unserer Umwelt umgehen. Umso schöner, dass so viele Mitbürger sich für einen sauberen Ort bei uns eingesetzt haben. Nach der großen Säuberungsaktion lud Ortsvorsteher Jörg Birkenbach noch zu einer abschließenden Stärkung, die sich wirklich alle verdient hatten, ins Feuerwehrgerätehaus ein.

 

 

 

 

 

 


Erstes gemeinsames Treffen Dorfbevölkerung und Flüchtlinge am 24. Februar

Zum ersten gemeinsamen Treffen zum Thema Flüchtlingssituation waren am Mittwoch, 24. Februar 2016 ca. 90 Personen in die Kulturscheune gekommen, darunter auch ein Großteil der Flüchtlinge, die zur Zeit bei uns im Ort untergebracht sind. Zu der jetzigen Situation, die Jörg Birkenbach und Hans-Werner Schmeer den Anwesenden erläuterten ergaben sich dann im Laufe des Abends einige Fragen und Anregungen. Hier stand überwiegend die Problematik der Integration, der Hilfe und Beförderung der Flüchtlingsfamilien im Mittelpunkt. Erfreulich, dass sich im Anschluss an die Versammlung mehrere Mitbürger bereit erklärten, zu den bereits erfolgten Hilfen, sich zu engagieren. Fazit der Veranstaltung, es war ein gelungener Abend mit vielen Argumenten und sehr guten Vorschlägen, die nun auch im Ort aufgegriffen werden. Zum Abschluss der Veranstaltung  betonte der Ortsvorsteher, dass diese Veranstaltung zeitnah wiederholt werden soll u.a. auch mit einem kulturellen Austausch, wie ein gemeinsames Frühstück oder Mittagessen.

22. Februar 2016 - Auszeichnung für die Grundschule Oberlinxweiler

Die Klasse 3.2 der Grundschule Oberlinxweiler hat gemeinsam mit ihrer Lehrerin Eva Niklas einen Toleranzpreis, dotiert mit 1.500 € von der Villa-Lessing-Stiftung in Saarbrücken erhalten. Das Thema, das hier behandelt wurde lautete: so fühlt sich Mobbing an. Die Jury zeichnet hier vorbildliches und tolerantes Denken aus, und will hiermit Verhaltensweisen und Projekte von Schülern, aber auch komplette  Schülergruppen und Schulklassen fördern. Die Preisverleihung fand in Saarbrücken statt, zu der die Schüler und deren Eltern sowie der Schulleitung eingeladen waren. Die Ortsgemeinschaft gratuliert zu diesem sehr schönen Erfolg.

Brasilianisches Orchester aus der Partnerstadt von St. Wendel begeistert die Besucher bei ihrem Auftritt in der Kulturscheune Hochmühle

Orchestra Municipal de Sao Vendelino bei ihrem Auftritt am 24. Januar 2016

 

 

 

Am Sonntag, 24. Januar begeisterte das Orquestra Municipal de Sao Vendelino aus der Partnerstadt von St. Wendel die Besucher in der proppenvollen Kulturscheune. Fast 250 Besucher gaben dem Konzert einen würdigen Rahmen und dankten dem Orchester mit Standding Ovation. Das junge Orchester präsentierte sich in Hochform und spielte sein ganzes Repertoire von Rock&Pop, Volkslieder sowie bekannten Musikstücken und verzückte alle die an diesem Abend vor Ort waren. Dabei moderierte Dirigent Lucas Eduardo Grave charmant durch das Programm.  Da der Eintritt kostenlos war, dankten die Besucher am Ende des Konzertes den Orchestermitgliedern mit einer freiwilligen Spende. Dank geht an das Orchester, den Gastfamilien sowie allen die mit geholfen haben den Abend so schön zu gestalten.